HSC 08 | Faustball

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Zum Abschluss der Hallensaison 16/17 gewinnt die Damenmannschaft zum 2. Mal den WTB Pokal!

Leider keine Punkte beim Zweitliga-Debüt

Am Sonntag starteten die Frauen des Hammer SC in ihre Zweitliga-Saison. In Voerde traf man auf Gastgeber TV Voerde und den MTV Diepenau.
Gleich zu Beginn erwischten die Hammer gegen Voerde einen sehr guten Start. Ohne große Nervosität spielten die Frauen auf knochenhartem Boden konzentriert und druckvoll und verleitete Voerde zu einigen ungewohnten Fehlern. Mit 11:8 ging dann auch der Satz an Hamm. Voerde konterte und spielte sicherer und variabler im Angriff. Dagegen konnte das junge Hammer Team leider nicht mehr mithalten und verlor am Ende das Spiel mit 1:3.
Gleich im Anschluss musste man gegen den völlig unbekannten Gegner MTV Diepenau antreten. Nach 4 hart umkämpften Sätzen (8:11 12:10 13:15 9:11) hieß der etwas glückliche Sieger am Ende MTV Diepenau.
Das Trainergespann Heike Hafer/Anke Schofeld war trotz der beiden Niederlagen nicht unzufrieden mit den gezeigten Leistungen.
"Die ungewohnte Hitze, der extrem harte Boden und der starke Wind haben es uns heute nicht leicht gemacht. Am Ende fehlte uns etwas die Kraft. Lena Taprogge war gesundheitlich angeschlagen, so dass Youngster Jacqueline Börste am Ende fast alles alleine im Angriff machen musste. Ich denke, als Aufsteiger müssen wir uns nicht für die Niederlagen schämen." so Hafer am Ende eines sehr heißen Sonntags. "Über Pfingsten haben wir jetzt Zeit, uns auszukurieren und werden dann mit neuem Schwung nach Leverkusen fahren." versprach Schofeld.
Für Hamm spielten:
Jacqueline Börste, Lena Taprogge, Franziska Hafer, Silja Pannewig, Ina Schofeld, Rosanna Sievers und Linda Wahlich

You are here Leider keine Punkte beim Zweitliga-Debüt