HSC 08 | Faustball

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Zum Abschluss der Hallensaison 16/17 gewinnt die Damenmannschaft zum 2. Mal den WTB Pokal!

HSC 08 Faustball - Aktuelle News

Neue Saison, gleiches Ziel!

Die erste Herrenmannschaft der Faustballer des HSC 08 will wieder in Liga 2., die Reserve möchte den Klassenerhalt schaffen

Am kommenden Wochenende fliegt wieder der Faustball in den Sporthallen in Westfalen. Zwar nicht wie geplant mit einem Heimspielauftakt in der Märkischen Sporthalle, da die Baumaßnahmen sich dort noch zwei Wochen hinziehen, sondern in einer Ausweichhalle in Kreuztal. „Natürlich ist es schade, dass man nun keinen Heimspieltag in der Verbandsliga der Männer in Hamm hat, aber leider sind uns da die Hände gebunden und wir können da keinen Einfluss nehmen“, so Trainer Christian Becker.

Trotz des Hallenwechsels und ohne die Unterstützung der eigenen Anhänger fühlt sich die Mannschaft gut vorbereitet auf die folgenden Aufgaben.

Da man im Sommer direkt den Wiederaufstieg in die zweite Bundesliga schaffte, nimmt man in der Hallensaison eine Favoritenrolle ein. Dieser möchte man natürlich gerecht werden und hat durch eine intensive Vorbereitung und drei Vorbereitungsturnieren schon genug Spielpraxis gesammelt um sich an das Hallenspiel zu gewöhnen. Aber nicht nur die erste Mannschaft hat sich gut vorbereitet, auch die Reserve steht voll im Soll.

Trotz der Hiobsbotschaft zu Beginn der Vorbereitung, dass Nachwuchsschlagmann Maximilian Miller sich die Hand beim Training brach, möchte man mit der Nachwuchsmannschaft, die ein Durchschnittsalter von knapp 18 Jahren beträgt, in der Liga ein Wörtchen mitreden.

„Wir wollen mit beiden Teams unsere Ziele wieder erreichen und setzen daher wieder auf einen Mix. Die zweite Mannschaft wird von der ersten so gut es geht unterstützt und die Spieler der Reserve werden auch die Chancen in der ersten Mannschaft bekommen“, fügte Co-Trainer und Betreuer Christof Gehrmann hinzu.

Da spielt die Spieltagseinteilung der Mannschaften beim ersten Spieltag natürlich in die Karten des HSC. Beide Teams müssen den Weg nach Kreuztal antreten, wo als einziger Gegner der TuS Kredenbach-Lohe 2 wartet. Gespielt wird im Modus Hin- und Rückrunde, Jeder gegen Jeden. Somit stehen vier Spiele pro Mannschaft auf dem Programm.

„Wir wissen nicht, wie Kredenbach auftritt, aber wir haben am ersten von vier Spieltagen das Ziel mit der ersten Mannschaft alle Spiele zu gewinnen und mit der zweiten Mannschaft zwei Siege gegen den Abstieg einzufahren. Wenn das so läuft, dann ist das ein optimales Wochenende. Alle Spieler sind motiviert und werden alles geben.“ so Spielertrainer Becker.

Fotoalbum Deutschlandpokal 2013

Tolle Fotos im neuen Fotoalbum vom Deutschlandpokal 2013 in Wangersen!

Christopher Hafer schafft den Sprung in die Starting-Five

Am Wochenende stand für die Faustball-Nachwuchstalente Jan Schofeld und Christopher Hafer der Bundeslehrgang der U13- U15-jährigen in Brettorf auf dem Programm. Nach dreieinhalb anstrengenden, aber auch sehr lehrreichen Tagen schaffte es mit Christopher Hafer erstmals in der Vereinsgeschichte ein Spieler in die Starting-Five der U13. Er zählt damit bundesweit zu den besten fünf Spielern des Jahrgangs 2000. Aber auch Jan wurde vom Bundestrainer Hartmut Maus sehr gelobt. "Beide Spieler haben im vergangenen Jahr einen Quantensprung in ihrer Entwicklung gemacht" so Maus im Gespräch mit der Heimtrainerin Heike Hafer.

Für die Mädchen fand der Nachwuchslehrgang parallel in Eibach statt. HSC-Spielerin Jacqueline Börste vertrat dort nicht nur die Hammer Farben, sondern war zudem die einzige Spielerin aus Westfalen, die den Sprung zum Lehrgang geschafft hatte. Auch sie kehrte zufrieden und mit neuen Eindrücken und Erfahrungen nach Hamm zurück.

Drei Talente beim Bundeslehrgang U13 vertreten

Mit Jacqueline Börste, Jan Schofeld und Christopher Hafer konnten sich bereits im Frühling drei Nachwuchsfaustballer des Hammer Sportclub 08 über eine Einladung der Bundestrainer und -trainerinnen zum ersten Sichtungslehrgang auf Bundesebene freuen. Ab Mittwoch werden beim U13 Lehrgang der Mädchen in Käfertal und beim U13 Lehrgang der Jungen in Brettorf die HSC Talente drei Tage mit anderen Faustballern aus ganz Deutschland intensive Trainingseinheiten im technischen und körperlichen Bereich absolvieren. Über alle Nationalmannschaften des Faustball-Bereichs gesehen, treten sie hier in der untersten Altersklasse an, um hoffentlich einen Grundstein für eine mögliche Nationalmannschaftskarriere zu legen. Nach dem intensivem Vorbereitungstraining der letzten Wochen sehen die HSC Trainerinnen Anke Schofeld und Heike Hafer diesem Lehrgang sehr optimistisch entgegen und glauben, dass ihre Schützlinge einen guten Eindruck bei den Bundestrainern hinterlassen werden.

 

Die eingeladenen Talente: v.l. Christopher Hafer, Jan Schofeld, Jacqueline Börste

Seite 47 von 51

You are here Home